Neues Kommunales Rechnungs- und Steuerungssystem

Grundlagen, Methoden, Empfehlungen und Richtlinien – Anlagen und Praxishilfen zur Umsetzung

2005 trat das neue kommunale Haushaltsrecht in Hessen in Kraft. Damit können Städte, Gemeinden und Landkreise auf rechtlich gesicherter Basis mit der Umstellung auf die doppelte Buchführung beginnen. Dieses Buch informiert über die zukünftigen Aufgaben und Arbeitsinhalte. Es enthält die im Modellprojekt "Transferebene Hessen" erarbeiteten Richtlinien und Praxishilfen zur Umsetzung des neuen Haushaltsrechts, kann aber als Grundlage für Doppik-Projekte in allen Bundesländern genutzt werden.

 

Zurück