arf entwickelt 360°-Whitepaper zur Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung

25.04.2018

arf entwickelt 360°-Whitepaper zur Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung

arf entwickelt 360°-Whitepaper zur Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung

Die Digitalisierung ist nicht nur eine rein technologiegetriebene Entwicklung, sondern ein soziotechnischer Wandel, der alle Lebensbereiche verändert. Die öffentliche Verwaltung hat dabei verschiedenste Rollen inne: sie ist nicht nur Teil der Exekutive, sie ist zugleich Arbeitgeber, Kunde, Auftraggeber, Dienstleister, Informant, Planer, Berater, Fürsorger und vieles mehr.

Die verfügbaren Veröffentlichungen und Diskussionsbeiträge zielen mit Bürger-Apps, Portalen, Anwendungen zu Open Data und Onlinebeteiligung vorwiegend auf die Außenperspektive der Verwaltung. Zweifellos sind dies Gestaltungsbereiche, in denen ein politischer und gesellschaftlicher Handlungsdruck besteht und Lösungen entwickelt werden müssen.

Unserer Ansicht nach greift diese Perspektive allerdings deutlich zu kurz. Eine erfolgreiche Digitalisierungsstrategie verknüpft die Innen- und die Außenperspektive und entwickelt dafür notwendige Prozesse und Organisationsstrukturen. Dadurch ermöglicht sie eine bessere Servicequalität, direktere Kommunikation, bessere Arbeitsbedingungen und eine aktive Gestaltung des demografischen Wandels.

Die arf legt nach der Analyse von über 30 Studien und Veröffentlichungen ein Rahmenkonzept vor, dass dieser integrierten Sicht Rechnung tragen soll. Es enthält 7 perspektivische Handlungsfelder für  die Strategieentwicklung, ein Vorgehensmodell zur Entwicklung einer Roadmap und last but not least einen Vorschlag zur organisatorischen Verankerung in der Verwaltung.

Das Whitepaper wird noch 2018 erscheinen. Interessierte können sich bereits jetzt hier registrieren! Senden Sie einfach eine E-Mail mit Ihrem Vor- und Nachnamen an whitepaper@arf-gmbh.de.

Zurück