Hochschulen/Universitäten: SAP BO - So kann ein Managementinformationssystem für ein Drittmittelcontrolling aussehen

21.07.2017

Hochschulen/Universitäten: SAP BO - So kann ein Managementinformationssystem für ein Drittmittelcontrolling aussehen

Ein zielgruppengenaues Berichtswesen ist der Schlüssel zu einem effizienten Drittmittelcontrolling.

In Bezug auf die Steuerung der Drittmittel und der damit verbundene Projekte treten die Bewertung und die Verzahnung von qualitativen Kennzahlen (Promotionen) und quantitativen Kennzahlen (Budgets) verstärkt in den Vordergrund. Nicht nur externe Faktoren, wie leistungsorientierte Mittelverteilungen auf Basis von Kennzahlen, sondern auch universitätsinterne Steuerungssysteme bedürfen dieser Verknüpfung von Werten, Entwicklungen und Trends. Damit einhergehen sollten eine adäquate technische Unterstützung der Reporting- und Steuerungsprozesse, sowie eine optische Aufbereitung, um einen intuitiven Zugang zu den Daten zu ermöglichen. Die technischen Möglichkeiten von aktuellen ERP- und Reportingsystemen (z.B. SAP Business Objects (BO)) bieten flexible Plattformen, um genau diese qualitative und optische Aufbereitung der Daten zu unterstützen.

Gemeinsam mit unseren Partnern unterstützen wir Sie gerne angefangen bei der Definition der fachlichen Anforderungen und der IT-strategischen und architektonischen Entscheidungen, bis hin zur Implementierung neuer und moderner Berichtsverfahren.

Wir freuen uns gemeinsam mit Ihnen die Möglichkeiten zu besprechen und konzeptionelle Ansätze für ein modernes und effizientes Berichtswesen zu erarbeiten.

Ansprechpartner:

Bastian Aker
Bereichsleiter
Schiffgraben 25
30159 Hannover
Tel.: 0511 35 37 47 07
Bastian.Aker@arf-gmbh.de

Zurück