Umsetzungskompetenz: Im Mittelpunkt der Mensch

Unsere Erfahrung zeigt, dass die besten Empfehlungen und Konzepte daran scheitern können, dass sie zu technisch sind und den Faktor Mensch nicht berücksichtigen. Wir begegnen dieser Fehlerquelle von vornherein, indem wir den Mensch in den Mittelpunkt unserer Projekte stellen. In allen unseren Projekten binden wir Mitarbeiter wie Führungskräfte aktiv in die zukünftige Gestaltung ihrer Organisation mit ein.

Die Umsetzung von neuen Strategien, Strukturen, Systemen, Prozessen oder Verhaltensweisen ist aus unserer Sicht ohne die Partizipation der Mitarbeitenden nicht denkbar. Dabei verstehen wir unsere Aufgabe als externer Berater als positiver Verstärker, der das in der Organisation existente Signal der Veränderung aufnimmt und festigt.

Dies gelingt uns, indem wir mit den Mitarbeitern und Führungskräften ein Klima von Vertrauen und Offenheit fördern, aktiv zuhören, Bedenken und Einwände ernst nehmen, einen Reflexionsprozess anregen und diesen Input bei der Entwicklung von Lösungen nutzen. Unsere Erfahrung aus zahlreichen Projekten zeigt, dass es erfolgskritisch ist, die Mitarbeitenden laufend zu informieren, immer wieder die Gründe, die zu Veränderung führen, und die Umsetzungsziele in Erinnerung zu rufen und durch Partizipation die Akzeptanz zu steigern.