Organisationsentwicklung

Startseite » Organisationsentwicklung

Organisationsentwicklung ist aus Sicht der Managementberatung kein Selbstzweck, sondern dient der kontinuierlichen Fortentwicklung der Organisation entlang ihrer strategischen oder politischen Zielsetzung: „Structure follows Strategy“ – Alfred D. Chandler

Die Erfahrung der Organisationsentwicklung zeigt aber auch, dass nicht jede Strategie, nicht jede politische Idee mit der bestehenden Organisation umsetzbar ist. Die Grenzen organisatorischer Veränderungen setzt die sogenannte DNA der Organisation, ihr Wesenskern. Die prägenden Strukturen jeder Organisation können nur gemeinsam mit den Beschäftigten in realistischen Schritten weiterentwickelt werden: „Die Organisation ist der Flaschenhals jeder Veränderung – und die Organisation gewinnt immer!“ (Heiko Roehl)

Unser Verständnis von Managementberatung und Organisationsentwicklung ist von diesen beiden Konstanten geprägt:
Jede Organisation mit ihren Menschen verträgt nur ein bestimmtes Maß an Veränderung – oft abhängig von äußeren Umständen und anderen Rahmenbedingungen. Strategie und Führung müssen bei Veränderungsprojekten diese Grenzen erkennen und gestalten.

Wir möchten gemeinsam mit der Führung und den Beschäftigten einer Organisation eine nachhaltige Strategie finden, die Grenzen der Veränderungsfähigkeit erkennen und so einen individuellen und erfolgversprechenden Weg in die Zukunft finden.

Unser Leitsatz:

„Wenn wir wollen, dass alles so bleibt, wie es ist, dann ist es nötig, dass sich alles verändert.“

Giuseppe Tomasi di Lampedusa

Leitlinien unserer Arbeit

Leistungen und Kompetenzbereiche

Strategische Veränderungen können nur im Dialog mit den Beschäftigten einer Organisation erfolgreich umgesetzt werden. Nur mit Ihnen ist es möglich, die Regeln und Strukturen einer Organisation weiter zu entwickeln, um den Menschen Freiräume für Neues zu schaffen und strategische Impulse in den praktischen Alltag zu bringen.

Managementberatung und Organisationsentwicklung erfordern daher die Arbeit an den prägenden Strukturelementen einer Organisation. Unser Modell für strategische Veränderungen und die begleitende Organisationsentwicklung adressiert alle Strukturdimensionen Ihrer Organisation und schafft so die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Umsetzung strategischer Impulse. In unseren Kompetenzbereichen stellen wir unseren Kunden für die Arbeit an allen Strukturdimensionen die notwendigen Beratungsleistungen für erfolgreiche Veränderungen zur Verfügung.

Strukturen prägen Menschen – und Menschen können diese Strukturen ändern.

Umsetzungskompetenz: Im Mittelpunkt der Mensch

Unsere Erfahrung zeigt, dass die besten Empfehlungen und Konzepte daran scheitern können, dass sie den Faktor Mensch nicht berücksichtigen. Wir vermeiden dies, indem wir Ihre Führungskräfte und Mitarbeiter/innen von Anfang an in den Mittelpunkt unserer Projekte stellen und sie aktiv in die zukünftige Gestaltung Ihrer Organisation mit einbinden.

Wir ermöglichen dies durch ein gelebtes Klima von Vertrauen und Offenheit gegenüber Ihren Beschäftigten und Führungskräften. Dazu gehören auch aktiv zuhören, Bedenken und Einwände ernst nehmen, einen Reflexionsprozess anregen und diesen Input bei der Entwicklung von Lösungen nutzen. Unsere Erfahrung aus zahlreichen Projekten zeigt, dass es erfolgskritisch ist, die Mitarbeitenden laufend zu informieren, immer wieder die Gründe, die zu Veränderung führen, und die Umsetzungsziele in Erinnerung zu rufen und durch Partizipation die Akzeptanz zu steigern.

Diese Grundprinzipien der Organisationsentwicklung gelten auch und besonders in Zeiten der Digitalisierung.

IT-Kompetenz

Durch den Einsatz moderner Technologien werden völlig neue Formen der Aufgabenerfüllung und Zusammenarbeit möglich. Die Optimierung bestehender Organisationsstrukturen gelingt daher in Zeiten der Digitalisierung unter Einsatz moderner Technologien und bei grundlegender Modernisierung der Ablauforganisation oft leichter als durch analytische Methoden zur Verbesserung bestehender Abläufe und Organisationsstrukturen.

Aber auch für Digitalisierungsvorhaben gilt -wie für so viele Sachverhalte-: Was hilft die beste Strategie, wenn sie in der Praxis nicht umgesetzt wird?
Die Umsetzung nachhaltiger Digitalisierungsvorhaben bedingt nicht allein die enge Einbindung von Führungskräften und Beschäftigten, sondern oft auch eine sorgfältige Analyse und Weiterentwicklung der fachlichen, rechtlichen, aber insbesondere organisatorischen Rahmenbedingungen. Nur so können die Potentiale der modernen IT nachhaltig erschlossen werden. Wir haben unsere Erfahrungen in unserem 360 Grad Ansatz zur Digitalisierung gebündelt. Profitieren auch Sie davon! 

Scroll to Top