Rückblick: ZU|kunftssalon Public Corporate Governance 2021

Startseite » Veranstaltungen » Rückblick: ZU|kunftssalon Public Corporate Governance 2021

09.09.2021 13:00 bis 10.09.2021 13:15

Unter dem Thema „Nachhaltige Steuerung und digitale Transformation“ hat dieses Jahr am 9./10. September 2021 wieder der ZU|kunftssalon Public Corporate Governance unter der Leitung des Lehrstuhls für Public Management & Public Policy an der Zeppelin Universität (ZU) in Friedrichshafen stattgefunden.

Auch wir sind dieses Jahr wieder dabei gewesen. Marcus Dietrich und Sebastian Schmidt haben den Vertreterinnen und Vertretern aus Spitzenverbänden, Arbeitgeberinnen und Arbeitergebern aus Bund, Länder und Kommunen sowie der Wissenschaft unser Nachhaltigkeitsmanagement mit Verankerung der Sustainable Development Goals (SDGs) als effektives Element der Public Corporate Governance – Praxisbeispiele zu Nachhaltigkeitsberichten und Beteiligungssteuerung anhand von Praxisbeispielen aus den Städten Mainz und Darmstadt vorstellen können.

Insbesondere in letzter Zeit finden die Themen Nachhaltigkeit und Klimaschutz durch aktuelle Ereignisse wie der Corona-Pandemie, den Stürmen und dem Hochwasser in Deutschland oder den Waldbränden in Südeuropa wieder ein verstärktes Interesse. Durch die Komplexität sowie auch den Umstand, dass die Veränderungen alle Lebensbereiche betreffen, wird nachhaltiges Handeln zur gesamtgesellschaftlichen Aufgabe. In der Debatte über nachhaltige Daseinsvorsorge, digitale Transformation, demographischen Wandel, Klimaschutzziele sowie Staats- und Verwaltungsmodernisierung bildet eine nachhaltige Finanzpolitik die Grundlage für alle öffentlichen Anstrengungen, um die vielfältigen Aufgaben und erforderlichen Investitionen in die kommunale Infrastruktur zu realisieren.

Aufgrund der Komplexität des Themas ist eine solide kommunale Nachhaltigkeitsberichterstattung aufwändig und die Etablierung eines Nachhaltigkeitsmanagements zur Steuerung der Verwaltung und insbesondere auch der öffentlichen Beteiligungsunternehmen ein kulturverändernder und langwieriger Prozess.

In unserem Workshop wurde konstruktiv und ehrlich über das Thema, unseren Nachhaltigkeits-Framework als Basis für ein Nachhaltigkeitsmanagement und für eine nachhaltige Finanzpolitik zu den Beispielen aus Mainz und Darmstadt, welche Möglichkeiten und Lösungen zur Einführung und Weiterentwicklung der Berichterstattung und Steuerung von öffentlichen Beteiligungen im Rahmen eines Nachhaltigkeitsmanagements aufgezeigt haben, diskutiert. Wir haben konkrete Ideen aus dem Workshop mitgenommen. Am Ende wurde unsere Auffassung bestärkt, dass Nachhaltigkeit und Finanzpolitik nur zusammen gedacht werden können

Anmeldeinformationen sowie weitere Informationen zu der Veranstaltung, den Workshops und Referenten finden Sie auf der Seite des Lehrstuhls für Public Management & Public Policy der Zeppelin Universität.

Scroll to Top