Veranstaltungen

Startseite » Veranstaltungen

Veranstaltungen

Startseite » Veranstaltungen

Seminar Anlagevermögen: Bewertung der laufenden Zugänge

Im Seminar vermitteln wir: Grundlagen der doppischen Anlageverzeichnisse – und warum sie diese auch dann…

Seminar Anlagevermögen in Bayern – Praktikerseminar Gebäudebewertung

Die bebauten Grundstücke stellen stets den größten Wertanteil im Sachanlagevermögen einer Kommune dar und haben…

Seminar Herausforderung EPSAS: eine praxisorientierte Einführung in europäische Rechnungslegungsstandards

Das EPSAS-Projekt der Europäischen Kommission hat 2015 Fahrt aufgenommen. Bis 2020 sollen die EPSAS in…

4. Offenburger Tagung Hochschulrechnungswesen

Die bundesweit bereits vorangeschrittene Etablierung eines kaufmännischen Rechungswesens eröffnet Hochschulen erweiterte und neue Steuerungsmöglichkeiten. Dennoch…

Seminar Abgrenzung von Erhaltungsaufwand zu Investitionen mit den kommunalen Vorgaben in Bayern

Jede Buchung die gleiche Frage: handelt es sich um laufenden Aufwand oder um Unterhalt? Viele…

Deutscher Städtetag: EPSAS – Vorstellung der Ergebnisse einer Machbarkeitsstudie bei der Freien und Hansestadt Hamburg

Im Rahmen des Deutschen Städtetags stellen Torsten Domroes, Klaus Riebau (Finanzbehörde Hamburg) und Helge C….

Seminar Ziele und Kennzahlen – Ihr Werkzeugkasten zu Strategie und Haushaltsstabilität

Im laufenden doppischen Betrieb ist Buchhaltung nicht allein Selbstzweck. Wie können die Zahlungsströme und Ergebnisse analysiert…

Seminar Abgrenzung von Erhaltungsaufwand zu Investitionen

Die Verwaltungsaufgaben mit einem aktuellen Anlageverzeichnis zu unterstützen, ist in vielen Kommunen schon längst tägliche…

Teilnahme am Bundeskongress Haushalt und Finanzen in Berlin

Helge C. Brixner, geschäftsführender Gesellschafter, ist Teilnehmer des Haushalts-Forums III am 10. Mai von 16.30 –…

EGPA Spring Workshop „“Innovations in public sector accounting standards: are EPSAS the best way to European harmonization?” in Modena, Italy

The EGPA Spring Workshop is organized by the EGPA Permanent Study Group XII „Public Sector…

Scroll to Top